News
Wir über uns
Daphne
Hummel
Kaspar
Zucht
Unser A-Wurf
Unser B-Wurf
Unser C-Wurf
Unser D-Wurf
Unser E-Wurf
Unser F-Wurf
Unser G-Wurf
Unser H-Wurf
Unser I-Wurf
Unser J-Wurf
Unser K-Wurf
Familienleben
Hundesport
Für immer im Herzen
Gila
Ghana
Geanie
Anton
Baby Finnlay
Beanie
Ede
Diashow
Infos über Ede
So finden Sie uns
Gästebuch
Kontakt-Formular
Links / Impressum
Datenschutzerklärung

 

So wollen wir ihn in Erinnerung behalten:

Ede von Inis Vitrin

16.04.2005 - 27.10.2020

 

Ede kam zu uns, weil wir gerne einen Kumpel für unsere Geanie haben wollten, was sich anfangs als ein sehr einseitiger Wunsch entpuppte. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten akzeptierte Geanie ihren zukünftigen Lebensgefährten, und sie wurden unzertrennlich.

Als Geanie ihren 1. Wurf erwartete, war Ede an ihrer Seite und erzog den A-Wurf als Ersatzpapa.  Auch als Anton aus diesem Wurf zu uns zurückkam, blieb alles friedlich.

Ede musste sich von seiner Geanie viel zu früh trennen, als sie im Alter von 7.1/2 Jahren starb. An ihre Stelle trat Geanies Tochter Beanie, die Ede 10 Jahre lang begleitete.

2 schwere Krankheiten musste unser Junge durchstehen - im Alter von 7 Jahren wurde seine Milz entfernt, 2 Jahre später eine Zehe amputiert. Beide Male besiegte Ede den Krebs.

Ede liebte den Hundesport und brachte es 2x bis zur Ausscheidung für die Deutsche Meisterschaft. Leider fehlten ihm in Abt. B jeweils 5 Punkte. Im Schutzdienst war er immer ein Hingucker, sehr oft gab es Szenenapplaus.

Dass er uns 15.1/2 Jahre lang begleiten durfte, war ein Geschenk, das wohl einzigartig bleiben wird. Es wird lange dauern, bis bei uns wieder Normalzustand eingekehrt ist - die Lücke wird niemand füllen können.

Leb wohl, Großer. Nun bist Du wieder bei Deinen Mädels. In unseren Herzen wirst Du ewig leben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Boxer von der Müngstener Brücke - © '2021 by Iris Fritzsche | webmaster@boxer-von-der-muengstener-bruecke.de